Feierliche Eröffnung des neuen Bienenretter-Erlebnisgartens

Mehr über Wild- und Honigbienen auf rund 1.000 Quadratmeter erleben und begreifen steht im Mittelpunkt des erweiterten Lerngartens der Bienenretter. Feierliche Eröffnung des neuen Bienenretter-Erlebnisgartens am 11. August in Frankfurt am Main.

mehr lesen

Honigernte verzögert sich

Liebe Bienen-Paten*innen, in einigen Tagen beginnt das neue Patenjahr. Die Natur hat ihren eigenen Rhythmus. Das Frühjahr war sehr wechselhaft und das hatte Auswirkungen auf Bienen und Honig. Daher warten wir noch mit der Honigernte, um beste Qualität ernten zu können und die Paten-Bienen möglichst wenig zu stören. Viele warten schon ganz gespannt, aber bitte habt noch etwas Geduld beim Patenhonig. Danke! Das Bienenretter-Team

mehr lesen

ARCOTEL Hotels fördert Bienenerlebnisgarten

Am 11. August wird der Bienenerlebnisgarten in Frankfurt am Main eröffnet, ein Unterstützer ist die Hotelgruppe ARCOTEL Hotels. Diese Woche trafen Christian Bourgeois und Kees Broos vom Verein FINE in Wien Dr. Renate Wimmer, Eigentümer ARCOTEL Hotels, und Martin Lachout, Vorstand ARCOTEL Hotels, um über den Fortschritt des Projekts zu sprechen. Offiziell wurde der Scheck über die Förderung mit 20.000 EUR im grünen Innenhof des ARCOTEL Wimberger übergeben.

mehr lesen

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Bienenretter Aktionsstand "Lass deine Stadt aufblühen!" Zur Deutschen Nachhaltigkeitswoche gibt es in Frankfurt fünf Aktionen, die zeigen, dass nachhaltige Ernährung schmeckt und sinnvoll ist. Lokaler Honig, Hessische Pestos, MainKaffee und Bio-Überraschungsdinner. Vom 29. Mai bis zum 2. Juni wird das Tagungshotel Spenerhaus im Herzen Frankfurts zum Gastgeber dieser Aktionen. Im Speisesaal des Dominikanerklosters. Kostenfrei für die Besucher. Bienenretter Aktionsstand am 30. Mai 2017 12-14 Uh

mehr lesen

Projekterweiterung

Bienenretter startet jetzt mit der Errichtung eines Bienenerlebnisgartens im Frankfurter Grüngürtel in Sachsenhausen. Der bestehende Bienenretter-Garten wird hierfür auf nunmehr 1.000 qm mehr als verdoppelt. Die Bienenretter haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Bedeutung der Themen Nachhaltigkeit und Artenvielfalt am Beispiel der Biene anhand von Workshops und Aktionen einer breiteren Öffentlichkeit zu vermitteln.

mehr lesen

Aktionstag in München: Blümchen für Bienchen!

In diesem Jahr stand der bundesweite Aktionstag der Teilnehmer des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) unter dem Motto „Blümchen für Bienchen!“. Bienenretter hat die Bayerische Landesaktion in München mit Infomaterial und Saattütchen unterstützt. Neele Alberding, FÖJ Landesdelegierte des Freistaats Bayern, berichtet über den Aktionstag:

mehr lesen

Zu wenige Blühpflanzen:

Naturschutzbehörden müssen sich immer häufiger mit der Nahrungskonkurrenz zwischen Wild- und Honigbienen beschäftigen. Zwar machen nur wenige Bienenarten sich gegenseitig Konkurrenz, allerdings werden inzwischen Blüten selbst in Naturschutzgebieten selten. Es gibt nur einen Ausweg: Wir brauchen überall wieder mehr Blühpflanzen! Doch Vorsicht! Empfehlenswert sind daher nur bedürfnissgerechte Bienenweidemischungen für Honig- UND Wildbienen: z.B. Veitshöchheimer Bienenweide, Mischung...

mehr lesen

Bienen lieben Sonnenblumen - oder!?

Erschreckend: Die gelben Blumen liefern wichtigen Pollen und Nektar zu einer trachtarmen Zeit, doch durch neue Züchtungen versiegt diese Quelle. Die riesigen Blüten sind in den letzten Jahren als Schnittblumen in Mode gekommen. Der gelbe Pollen, der auf die Tischdecke rieselt, stört da gewaltig. Züchter und Handel haben darauf reagiert und bieten als Saatgut fast nur noch 'schnittfeste' Sorten ohne nennenswerten Pollen an. Fatal für Bienen, denn sie suchen an diesen Arten verzeifelt nach...

mehr lesen

Wir suchen Dein Bild für den Fotokalender 2017!

Das Summen der Bienen verstummt in Stadt und Land. Begegnungen zwischen Mensch und Biene werden seltener. Mit einen Fotokalender 2017 und einer Kartenserie mit Euren Bildern möchten wir Biene, Mensch und Nachhaltiges Handeln näher bringen.

mehr lesen

Aufruf an Imker in Frankfurt: kostenlos für Wegweiser-App registieren

Frankfurter Imker können sich kostenlos für Wegweiser-App des nachhaltigen Konsums registrieren. Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsinitiative haben wir uns stark gemacht, dass in der neuen App von Labl.FRANKFURT, dem Wegweiser für nachhaltiges Leben in Frankfurt, auch eine Rubrik "Lokaler Honig" aufgenommen wird. Nachhaltige Entwicklung braucht nämlich lokale Erzeugung und bewussten Konsum. So möchten wir Imker*innen und Frankfurter*innen näher zusammen bringen.

mehr lesen