Willkommen auf unserem Blog Bienenretter Bildungs- & Ökologie-Projekt von FINE Frankfurter Institut für nachhaltige Entwicklung e.V.

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeit lernen


Eine Welt ohne Bienen wäre undenkbar für unsere biologische Artenvielfalt und damit letzten Endes für unser Überleben. Das Bienensterben ist ein Spiegelbild des Zustands unserer Umwelt und unserer Gesellschaft.

Bienen Biologische Vielfalt in der Stadt

Lass es aufblühen!


Auch in diesem Jahr läuft unsere Kampagne für mehr Blütenvielfalt in unseren Städten. Aus den Erfahrungen des Bienenretter Projekts haben wir Tipps erstellt, wie Du Bienen auf deinem Balkon oder Garten helfen kannst.

Bienenpatenschaft Bienen schützen

Bienenpate werden


Mit einer Bienenpatenschaft unterstützt Du aktiv die nachhaltige Strategie, Wild- und Honigbienen zu ihrer Rettung in der Stadt anzusiedeln. Mit der Patenschaft für Bienen erhälst jährlich ein Glas Honig mit Deinem Namen von Deinen Patenbienen.


Nachhaltig Imkern

Nachhaltig Imkern


In unserem Projekt steht das Überleben der Biene und die Artenvielfalt in der Stadt im Mittelpunkt. In unserer kleinen Stadtimkerei spielen ökologische, soziale und ökonomische Aspekte eine tragende Rolle. So entstehen nachhaltige Produkte.
Wildbienen Schutz

Wildbienenschutz


Die Bedeutung der Wildbienen als Bestäuber wurde lange für die Biolgische Vielfalt unterschätzt. Sie arbeiten häufig effizienter als Honigbienen. Vom 'Bienen-sterben' sind sie stark betroffen. Einige Arten sind für immer verschwunden.

Weltbienentagsaktion

Aktion Weltbienentag


Die Vereinten Nationen haben den 20. Mai als Weltbienentag ausgerufen, um an die Bedeutung von Bienen für Biodiversität und Ernährung für die Menschheit zu erinnern. Zum Aktionstag haben wir eine Webseite weltbienentag.de gestartet.


Bienenretter Bienenerlebnisgarten Lernort Bildung für nachhaltige Entwicklung Frankfurt

Unser Lernort


Bei uns summt und brummt es lauter als zuvor – denn im August 2017 wurde unser Lernort der BienenErlebnisGarten erweitert. Hier bieten wir Kita-Gruppen und Schulklassen Workshops zum Thema Nachhaltigkeit an.

Aktion lass deine stadt aufbühen Bienenretter

Schule & Kita Aktion


Auch in diesem Frühjahr haben wir zusammen mit Schulen und Kitas blühende Inseln in unseren Städten schaffen und somit das Nahrungsangebot für Bienen & Co. verbessert. Herzlichen Dank für das große Engagement!

Spenden


Mit Deiner Unterstützung hilfst Du bei unserer Bienenretter-Bildungsarbeit für nachhaltige Entwicklung und Maßnahmen für Wild- und Honigbienen. Lass uns gemeinsam nachhaltiges Handeln gestalten!




In Kitas und Schulen blüht es nun für Bienen

Auch in diesem Frühjahr hat Bienenretter zusammen mit Schulen und Kitas blühende Inseln in unseren Städten schaffen und somit das Nahrungsangebot für Bienen & Co. verbessert. Die Aktion wurde von der Deutschen Postcode Lotterie gefördert.

Ein 20teiliges Blumenwiesen Saatsets konnten Schulklassen und Kita-Gruppen auf der Bienenretter Internetseite kostenlos bestellen. "Innerhalb von wenigen Tagen waren alle Sets vergriffen, mit einem so großen Ansturm hatten wir nicht gerechnet.", berichtet Projektleiter Christian Bourgeois. Bildungseinrichtung leisten so einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Blütenvielfalt in unseren Städten. Kinder lernen spielerisch, wie wichtig die Bestäubung der Bienen und das Engagement für unsere Natur ist. Über die Saataktion soll Kindern aber auch der Zugang zu Pflanzen und Tieren geöffnet werden. "Die Deutsche Postcode Lotterie als Förderer hat die Aktion erst ermöglicht, dafür herzlichen Dank allen Teilnehmern.", bedankt sich Bourgeois. Für den Herbst ist eine erneute Aktion mit Frühblühern in Planung.  

Kinder pflanzen für Bienen

Bienenretter startet Webseite zum Weltbienentag

Ein so wichtiger Tag wie der erste Weltbienentag verdient eine eigene Webseite. Daher hat Bienenretter www.weltbienentag.de als Aktionsseite ins Leben gerufen und heute online gestellt. "Mit der Internetseite wollen wir ein niederschwelliges Informationsangebot für den ersten Kontakt zum Thema Biene geben.", unterstreicht Projektleiter Christian Bourgeois.

 

Die Seite lädt zum Mitmachen ein. Dank eines Aktionsanhängers sollen 

Gärten und Balkone für Bienen aufblühen. "Wir knüpfen an unsere äußerst erfolgreiche Aktion 'Lass deine Stadt aufblühen!' für mehr bienenfreundliche Pflanzen in der Stadt an, an der sich neben Privatpersonen, Kitas, Schulen und auch Unternehmen beteiligen. 

 

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 20. Mai als World Bee Day ausgerufen. Die Bedeutung von Bienen als Bestäuber für Biodiversität und Ernährungssicherheit ist elementar für die Menschheit. Damit unterstreicht die Weltgemeinschaft auch die Erkenntnis über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringenden Schutz der Bienen.

Buntes Buffet für Bienen und Hummeln auf unseren Balkonen.

Die kalten Wintertage nähern sich dem Ende und die ersten Frühblüher sprießen aus der Erde. Bald summt und brummt es auch wieder in unseren Städten, wenn Bienen und Hummeln auf der Suche nach Nahrung und Nistmöglichkeiten sind. Doch nicht nur in Parks und Gärten können sie fündig werden, auch Küchenkräuter und Balkonblumen bieten den Bestäubern leckeren Nektar und Pollen für eine ordentliche Mahlzeit. Allerdings gibt es immer weniger bienenfreundlichen Pflanzen, da die nahrhaften Wildblumen oftmals gefüllten, also gezüchteten Blumen ohne Nektar weichen müssen. Und somit sinkt auch die Zahl der Bienen. „Rund 300 von 560 heimischen Wildbienenarten stehen auf der Roten Liste“, betont Christian Bourgeois, Initiator des Bienenretter-Projektes.

Balkon Blumen und Kräuter
Blumen und Käuter für Bienen finden auf jedem Balkon einen Platz.

Krokusse Bienen
Krokusse sind wichtige Nahrungsquellen für Bienen im Frühjahr

„Insgesamt ist die Masse an Insekten seit 1990 bis zu 80 Prozent zurückgegangen“, bedauert Bourgeois. Denn ihre Lebensräume verschwinden zunehmend. Währenddessen wurde die Bestäubungsleistung von Wildbienen für unsere Artenvielfalt lange unterschätzt: Ein Drittel unserer Nahrung von Insektenbestäubung ab! Für ein artenreiches Ökosystem sind die fleißigen Bienen deshalb unverzichtbar. Dabei kann jeder Garten- und Balkonbesitzer etwas gegen das Insektensterben ausrichten. Um den Bienen unter die Flügel zu greifen, haben sich vor sechs Jahren ein paar Hobbygärtner und Bienenfans zusammengeschlossen und das Bildungs- und Ökologieprojekt ‚Bienenretter‘ gegründet. Mit der Aktion „Lass deine Stadt aufblühen!“ wollen sie Blütenvielfalt für Biene & Co fördern und setzen dabei auf das Engagement jedes Einzelnen.


mehr lesen

Aktion ‚Give Bees a Chance‘ von ARCOTEL Hotels fördert Bienenkoffer für Schulen von Bienenretter

Hoteldirektor des ARCOTEL Camino Stuttgart Peter Leidig (Mitte) übergab den Scheck an die Bienenretter Christian Bourgeois und Rüdiger Hein

Mit dem neuen ‚Bienenkoffer‘ werden Erzieher und Lehrer ab Herbst 2018 unterstützt, mit ihrer Gruppe auf spielerische und kreative Art und Weise etwas für die Bienenrettung zu tun. Entwickelt wird der Bienenkoffer von den Bienenrettern des FINE Frankfurter Institut für nachhaltige Entwicklung e.V.

 

Die österreichische Hotelgruppe ARCOTEL Hotels fördert das Projekt mit ihrer Aktion ‚Give Bees a Chance‘ mit 20.000 EUR. Hoteldirektor des ARCOTEL Camino in Stuttgart Peter Leidig (Bildmitte) übergab gestern symbolisch den Scheck an die Vorstände Christian Bourgeois (rechts)  und Rüdiger Hein (links) von Bienenretter in der Lobby des ARCOTEL Camino.


"Die Honigbiene und ihre Bedeutung ist fester Bestandteil der Lehrpläne in Schulen. Die Bedeutung der Wildbienen und anderer Bestäuber kommt kaum im Unterricht vor", sagt Christian Bourgeois von den Bienenrettern. Die Gruppe hat sich daher überlegt, mit einem Bienenkoffer den Unterricht zu unterstützen.

mehr lesen

Deutsche Postcode Lotterie fördert Bienenretter Frühjahrs-Aktion „Lass deine Stadt aufblühen!“

Großzügige finanzielle Unterstützung für Bienenretter des Frankfurter Instituts für nachhaltige Entwicklung. Seit diesem Sommer fördert die Deutsche Postcode Lotterie die Initiative Bienenretter mit 10.000 Euro. Mit dem Geld wird konkret die Aktion ‚Lass deine Stadt aufblühen!‘ unterstützt.

Wildblumenwiese in der Stadt Bienenretter
Bienenweiden für unsere Städte Foto: FINE e.V.

Christian Bourgeois, Gründer der Bienenretter-Initiative, ist erfreut, dass Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie mit dem Kauf ihrer Lose Bienenretter unterstützen: „Wir freuen uns sehr über das erneute großzügige Engagement. Persönlich und im Namen des Bienenretter-Team darf ich herzlichst Danke sagen.“

Mit dem Förderungsbeitrag möchte Bienenretter zusammen mit Schulen, Kitas und Bürgern blühende Bänder und Inseln durch unsere Städte ziehen und somit das Nahrungsangebot für Bienen und Schmetterlinge verbessern. Spezielle Saatmischungen mit vielfältigen heimischen Wild- und Kulturarten sind auf die Bedürfnisse von Maja und ihren Freuenden abgestimmt. Blühende Blumenwiesen bieten zudem mehr Lebensqualität für Biene und Mensch.

mehr lesen

Gartenbesitzer können Bienen unter die Flügel greifen.

Wildbienen Bienenretter
Bienen fehlen vielerorts Wildblumen

Noch wird das Wetter von Schneefall und Regen beherrscht, doch lange dauert es nicht mehr, bis der Frühling kommt. Bereits jetzt strecken vereinzelte Frühblüher langsam ihre Köpfchen aus der Erde und zaubern den Menschen ein Lächeln ins Gesicht. Doch während wir uns eher am Aussehen der Narzissen und Krokusse erfreuen, sind ihr Nektar und ihre Pollen für Bienen und andere Bestäuber lebenswichtig. Vor allem im Frühling fehlt es den Hummeln und Honigbienen an Nahrung. Das derzeitige Insektensterben wird durch den Mangel an Wildblumen in unseren Städten nur noch verstärkt. „Die blühenden Bauerngärten mit einer großen Vielfalt an heimischen Wildpflanzen sind aufgeräumten Steingärten mit monotonen Rasenflächen und artenarmen Beeten gewichen“, bedauert Christian Bourgeois, Initiator des „Bienenretter“-Projektes.


Seit 1990 ist die Anzahl an Insekten bis zu 80 Prozent zurückgegangen. Dabei haben wir der Biene viel mehr als nur leckeren Honig zu verdanken: Jeder dritte Bissen hängt von ihrer Bestäubungsarbeit ab. Eine Zukunft ohne Bienen wäre möglicherweise eine Zukunft ohne Menschen. Mit der Aktion „Lass deine Stadt aufblühen!“ wollen die Bienenretter die Blütenvielfalt für Biene & Co. in deutschen Städten fördern – und setzen dabei auf das Engagement jedes Einzelnen. „Ob Gartenbesitzer, Schule, Kita oder Unternehmen, jeder kann etwas für unsere biologische Vielfalt tun.“, beton Bourgeois. Im vergangen Herbst wurden so bereits 25.000 Frühblüher und Krokusse bundesweit gepflanzt, die beginnen in diesen Tagen zu blühen.

mehr lesen

Vereinte Nationen rufen Weltbienentag aus

Das Bienenretter-Team begrüßt die Proklamation eines Weltbienentags durch die UNO. Die Bedeutung von Bienen als Bestäuber für Biodiversität und Ernährungssicherheit ist elemtar für die Menschheit. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat heute in New York den 20. Mai als Wold Bee Day ausgerufen. Damit untersteicht die Weltgemeinschaft auch die Erkenntnis über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringenden Schutz der Bienen.

 

"Die Entscheidung spiegelt die Erkenntnis der Bedeutung der Bienen für die nachhaltige Entwicklung wider", betont Sloweniens stellvertretender Ministerpräsident vor den UN-Generalversammlung. Drei Jahre lang bemühte sich die Diplomatie des kleinen Lands, um rund 125 Länder zur Mitantragstellung zu bewegen.

Spenden-Fotokalender 'Bienen & Freunde 2018'

Jeden Monat ein originelles Bienenmotiv. Die 13 Kalenderbilder des diesjährigen Spenden-Kalenders wurden von Bienenbegeisterten aus Deutschland, Österreich und Luxemburg fotografiert. Eine Jury hat die Fotos aus über 600 Werken im Wettbewerb ‚Bienen & Freu(n)de‘ ausgewählt. Honig- und Wildbienen in den unterschiedlichsten Situationen. Der dekorative Wandkalender im Format A4 quer ist mit seinen zahlreichen Nahaufnahmen an jeder Wand ein wahrer Blickfang. Der plastikfreie Fotokalender ist ein schönes Geschenk für alle Bienenliebhaber. 

 

Erlös zu Gunsten des Bienenretter Projekts. Mit der Wahl einer Spende unterstützt du zusätzlich unsere Arbeit. Danke!

Mitmachaktion: Kinder pflanzten über 13.000 Krokusse

Noch schlummern die Krokusknollen tief in der Erde, die von 15 Kindern der Frankfurter Kita 'Bahnbini' im Rahmen der Aktion 'Lass deine Kita aufblühen!' vor kurzem eingepflanzt wurden. Im Frühjahr sollen die blühenden Krokusse den Bienen dann die Nahrungssuche erleichtern, während die Kinder so spielerisch lernten, wie wichtig die Bestäubungsarbeit der Bienen ist. Die Pflanzaktion in der Kita bildete den Abschluss der Mitmachaktion, bei der sich über 200 begeisterte Schulklassen und Kitagruppen in Hessen beteiligten.


Deutsche Postcode Lotterie fördert Bienenretter und lässt Städte aufblühen

Großzügige finanzielle Unterstützung für Bienenretter des Frankfurter Instituts für nachhaltige Entwicklung. Seit diesem Sommer fördert die Deutsche Postcode Lotterie die Initiative Bienenretter mit 10.000 Euro. Mit dem Geld wird konkret die Aktion ‚Lass deine Stadt aufblühen!‘ unterstützt.


Christian Bourgeois, Gründer der Bienenretter-Initiative ist erfreut, dass Teilnehmer der Deutschen Postcode Lotterie in Hessen mit dem Kauf ihrer Lose Bienenretter unterstützen: „Wir freuen uns sehr über das großzügige Engagement. Persönlich und im Namen des Bienenretter-Team darf ich herzlichst Danke sagen.“

 

Bienenretter Bienenfreund Lass deine Stadt aufblühen

Mit dem Förderungsbeitrag möchte Bienenretter zusammen mit Schulen, Kitas und Bürgern blühende Bänder und Inseln durch unsere Städte ziehen und somit das Nahrungsangebot für Bienen und Schmetterlinge verbessern. Spezielle Saatmischungen mit vielfältigen heimischen Wild- und Kulturarten sind auf die Bedürfnisse von Maja und ihren Freuenden abgestimmt. Blühende Blumenwiesen bieten zudem mehr Lebensqualität für Biene und Mensch.

 

Eva Struving, Geschäftsführerin der Deutschen Postcode Lotterie: „Wir freuen uns sehr, dass wir dank des Engagements unserer Teilnehmer dieses wunderbare Projekt unterstützen können. Für die Umsetzung wünschen wir alles Gute und viel Erfolg.“

 

Schulklassen und Kitagruppen aus Hessen können sich beteiligen und kostenlose Krokus- und Blumenwiesen-Pflanzsets mit Infos auf der Internetseite www.bienenretter.de/hilf-den-bienen/pflanzaktion bestellen. Im Rahmen der Aktion ‚Lass deine Stadt aufblühen!‘ wurden in den vergangenen zwei Jahren bereits über 100.000 qm kleinteilige Blühfläche in über 100 Städten geschaffen.


BienenErlebnisGarten im Frankfurter Grüngürtel eröffnet

Eröffnung Bienenretter Garten BienenerlebnisGarten

Bei feucht-fröhlichem Wetter haben am Freitag Stadtrat Claus Möbius, Projektleiter Christian Bourgeois, Peter Leidig als Vertreter der Arcotel Hotels und Rüdiger Hein, Vorstand von FINE e.V. (v.r.n.l.) den erweiterten Lernort seiner Bestimmung übergeben.  Im BienenErlebnisGarten können zukünftig neben Kita-Gruppen und Schulklassen nun auch Familien und die Öffentlichkeit mehr über Bienen lernen.

 

Der seit 2011 bestehende Bienenretter-Garten der vielfach ausgezeichnete Initiative ‚Bienenretter‘ des Frankfurter Instituts für nachhaltige Entwicklung e.V. (FINE) wurde auf nun auf 1.000 qm mehr als verdoppelt. Ein Rundgang mit Stationen zeigt auf, wo Wildbienen leben, wie Bestäubung funktioniert und er ermöglicht Einblicke in das faszinierende Leben eines Honigbienenvolks.

 


 

Bei der Eröffnungsfeier übereichte Stadtrat Möbius als Vertreter des Magistrats der Stadt Frankfurt die Wiederauszeichnung als UN-Dekade Projekt Biologische Vielfalt, verbunden mit mit den Glückwünschen und dem Dank an das Bienenretter-Team für sein ehrenamtliches Engagement.

 

„Mein besonderer Dank gilt den Ehrenamtlichen und Helfern, die in über 2.000 Arbeitsstunden diesen Lernort mitgestaltet und aufgebaut haben“, erläutert Christian Bourgeois, Gründer der Bienenretter-Initiative.

 

Der neue Bienenerlebnisgarten wird insbesondere durch das Engagement von der Initiative ‚Give Bees A Chance!‘ der ARCOTEL Hotels ermöglicht. "Ich danke unseren Hotelgästen, die unsere Aktion so engagiert unterstützen", sagte begeistert Herr Leidig, Direktor des Arcotels Stuttgart. Verzichten Hotelgäste, die mehr als eine Nacht bleiben, auf die Reinigung ihrer Zimmer, fließt ein Beitrag in den Spendentopf der Hotels zur Unterstützung lokaler Initiativen, die sich für den Schutz und Erhalt von Bienen engagieren.

 

Heute beginnt die landesweite Aktionswoche 'Bienenfreundliches Hessen' mit Aktionen und einer Kampagne zum Schutz und Erhalt von Bienen. Auch der BienenErlebnisGarten beteiligt sich mit einer Führung am Mittwoch, 16. August um 17 Uhr daran.

 

Führung durch den BienenErlebnisGarten

Biene & Nachhaltigkeit

Am Mittwoch, 16. August findet im erweiterten Garten von 17  bis 18 Uhr die Führung zum Thema Biene & Nachhaltigkeit statt.

 

Die Bedeutung von Bienen für Ökologie, Nahrungssicherheit, Gesellschaft und Kultur ist groß. Bestäubung durch Bienen ist unverzichtbar für das Funktionieren von Ökosystemen und unserer Ernährungssicherheit. Daher ist die Biene eine echte Botschafterin für Nachhaltige Entwicklung.

Entdecke auf einem Rundgang durch den neuen BienenErlebnisGarten, die Welt der Bienen und deren wichtige Bedeutung kennen. Eine Veranstaltung in Kooperation mit Lust auf besser Leben Frankfurt.

Der BienenErlebnisGarten wird gefördert durch die Initiative „Give Bees A Chance“ der ARCOTEL Hotels Gruppe, die sich für lokale Bienenschutzprojekte engagiert.

 

Eine Verantaltung im Rahmen der Aktionswoche Bienenfreundliches Hessen.

Bei schlechtem Wetter oder Regen muss die Veranstaltung ersatzlos entfallen. Kostenfrei.


mehr lesen

Bienenretter Produkte

Mit gutem Gewissen genießen und verschenken:

Ob leckerer Honig aus unserem Bienenretter Garten, wohltuende Bienensalbe oder eine Bienenpatenschaft hier findest Du Produkte und Geschenkideen mit Sinn. Alles ist nachhaltig und mit viel Engagement liebevoll hergestellt.  Der Shop wird nun als Sozialunternehmen Bienenretter Manufaktur betrieben. Mit Deinem Kauf unterstützt Du weiterhin die wichtige Bildungsarbeit von FINE e.V. und damit das Bienenretter Bildungsprojekt - daran ändert sich nichts!