Herbst-Pflanzaktion 2022

Bienenfreundliche Blühflächen anlegen

Pflanzaktion für Kinder-Gruppen

Das Mitmach-Paket für 30 Kinder im Vorschulalter zum Thema Bienen und Biologische Vielfalt kann von pädagogischen Fach- und Lehrkräften von Bildungseinrichtung wie Kitas angefordert werden. Das Paket beinhaltet neben den Bildungsmaterialien auch Krokusknollen für die Anlage einer kleinen Frühjahrs-Bienenweide und ein dazugehöriges Schild, auf dem Platz für den Namen der Gruppe oder Einrichtung ist. So zeigt Ihr Eurer Engagement und schützt die angelegte Fläche vor versehentlichem Betreten. Der Versandkostenbeitrag beträgt 6,90 Euro.



Herbstaktion für Kindergarten, Kita & Co.:

So kommt das Paket an: Versand in Zeiten von Ferien & Corona

Ist deine Einrichtung geschlossen, nur zeitweise besetzt oder in Ferien? Dann gibt unbedingt eine abweichende Versandanschrift, z.B. private Anschrift oder DHL-Packstation (keine DHL-Shops oder Postfilialen!) an. In deiner Bestellung gibt daher an:

  • Rechnungsadresse = Anschrift der Einrichtung - Ist die Hausnummer und die PLZ auch korrekt?
  • Lieferadresse = Zustellfähige Versandanschrift auch in den Ferien,  z.B. deine Privatadresse

Achtung: DHL sendet Pakete umgehend zurück, wenn die Einrichtung geschlossen vorgefunden wird. Es folgt kein weiterer Zustellungsversuch und keine Lagerung in der Postfiliale! Bitte vermeide Rücksendungen, dabei entstehen uns unnötige und hohe Rücksendekosten. Ein erneuter Versand ist daher nicht möglich. Nur solange der Vorrat reicht. Bitte Teilnahmebedingungen lesen.

 

Für die Kita/Vorschule:

Mitmachpaket Kita/Vorschule Herbstaktion

Dieses Mitmachpaket richtet sich an Kindergruppen mit dem Niveau: Kita/Vorschule. Paket zur Bildung für nachhaltige Entwicklung zum Thema "Bienen" bestehend aus:

  • 30 Mitmachhefte, Broschüre A4, 20 Seiten inkl. Bastelbogen, überarbeitete Auflage 2022.
  • 30 Malhefte "Die Biene Sabine und das Zuhause ihrer Freunde"
  • 30 Malhefte "Die Biene Sabine und ihre Hummelfreunde"
  • 1 Tüte Krokusse
  • 1 Pflanzanleitung
  • 1 Aktionsschild
  • weiteres Infomaterial

Versand nur innerhalb Deutschlands. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Max. Bestellmenge: 1 Set je Einrichtung. Nur solange der Vorrat reicht. Versandkostenbeitrag: 6,90 € je Set

Rechnungsadresse = Name der Einrichtung zwingen notwendig!
Andere Lieferadresse = auch Privatanschrift möglich, z.B. wenn Einrichtung (teil-)geschlossen.
Ich akzeptiere die unten genannten Teilnahmebedingungen.

Max. 1 Paket je Einrichtung!! Den Namen Deiner Einrichung nicht vergessen! Ich versichere Päd. Fachkraft oder Lehrer:in dieser Einrichtung zu sein. Kein Versand bei falschen oder unvollständigen Angaben.

0,00 €

  • verfügbar
  • Lieferzeit 8 - 12 Werktage1

Ausbringung auf Kita- oder Schulgelände sollte mit der Leitung bzw. dem Träger abgesprochen werden. Ein Info dazu gibt der Spitzenverband DGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung in der Information Giftpflanzen 202-023 11.2006.


Für die Schule:

Pflanzaktion für Grundschulklassen: bereits beendet!

Mitmachaktion Frühblüher (Schule)

Leider bereits vergriffen!

Mitmachset für 2. bis 5. Schuljahr (nur während der Herbstaktion verfügbar)

  • 26 Mitmachhefte "Die Biene Sabine und die Frühblüher"
  • 1 Mischung "Frühlingsboten" oder "Wildkrokusse" mit 50 Frühblühern (Zufällige Auswahl)
  • 1 Aktionsschild "Wir helfen Bienen" Größe M für den Außenbereich
  • 1 Broschüre "Wildbienen - Kleine Helfer, die Großes leisten!"
  • 1 Praktische Pflanzanleitung
  • 1 Plakat "Was summt und flattert denn da?"

Für bis zu 26 Schüler. Versandkosten: 6,90 € je Set. Max. 2 Sets je Einrichtung. Versand nur innerhalb Deutschlands. Nur so lange der Vorrat reicht.
Rechnungsadresse = Name der Einrichtung zwingen notwendig!
Andere Lieferadresse = auch Privatanschrift möglich, z.B. wenn Einrichtung (teil-)geschlossen.
Ich akzeptiere die unten genannten Teilnahmebedingungen.

 

für 2. bis 5. Schuljahr. Max. 2 Pakete je Einrichtung. Ich verpflichte mich zur Einhaltung der Teilnahmebedingungen.

0,00 €

  • nicht verfügbar

Interaktiver Actionbound zu dieser Aktion:



Ausbringung auf Kita- oder Schulgelände sollte mit der Leitung bzw. dem Träger abgesprochen werden. Ein Info dazu gibt der Spitzenverband DGUV Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung in der Information Giftpflanzen 202-023 11.2006.



Teilnahmebedingungen

1. Mitmachen können Kitas, Schulen, Bildungseinrichtungen, Betreuungseinrichtungen jeden Alters, Einrichtungen und Praxen des Gesundheits- und Rettungswesens und Vereine  sowie Umweltgruppen mit Bildungsangeboten für Kinder in Deutschland. Betriebe, Einrichtung und Träger müssen sich zur freiheitlich, demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes bekennen. Sie verpflichten sich zur Bildungsarbeit im Sinne der Satzungsziele von FINE e.V. Politische Parteien und Organisationen, die einer politischen Partei nahestehen, sind ausgeschlossen.

2. Anfordern können nur Mitarbeiter einer Einrichtung oder Betriebs, die im Falle einer Schließung der Einrichtung in der Lage sind, die Materialien an die Kinder zu Hause oder in der Notbetreuung weiterzuleiten.
Rechnungsadresse = Name der Einrichtung zwingen notwendig.

Lieferadresse = auch Privatanschrift möglich, wenn Einrichtung (teil-)geschlossen.

3. Die Lieferung erfolgt mit DHL oder Deutsche Post. Eine zustellfähige Versandadresse ist anzugeben!

Achtung: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation liefern wir auch an eine Privatadresse. Bei geschlossenen Einrichtungen sendet DHL die Sendung ohne Postlagerung direkt zurück. Bitte stellt daher sicher, dass die Sendung direkt vor Ort zu den Lieferzeiten empfangen werden kann. Eine erneute Zustellung ist nicht möglich.

4. Als Nachweis freuen wir uns über euren Post in den sozialen Medien mit dem Hashtag #weltbienentag
Bitte beachte, dass du die Einwilligung aller abgebildeten Personen hast.

5. Es kann nur 1 Set je Einrichtung angefragt werden.

6. Sind die Teilnahmebedingungen nicht erfüllt, wird die Anfrage ohne Angabe von Gründen storniert. Wir behalten uns Änderungen der Teilnahmebedingungen und das Versagen der Lieferung ohne Angabe von Gründen zu jedem Zeitpunkt vor. Weiterverkauf ausgeschlossen. Ein Rechtsanspruch auf Lieferung besteht nicht.

Unsere abgeschlossenen Aktionen:

Herbstaktion 2021: 10.000 Grundschulkinder pflanzen für Bienen

Auch im Herbst 2021 konnten sich Grundschulklassen dank unserer Pflanzsets an unserer Mitmach-Aktion beteiligen. Mit dem Mitmachheft lernen Kinder spielerisch, wie wichtig eine Vielfalt von Bienen und wie unterschiedlich die Vorlieben von Bienen an ihren Lebensraum sind. Herzlichen Dank auch an die über 300 Lehrkräfte, die die Aktion in Ihrem Unterricht eingebaut und tatkräftig gestaltet haben.

 

Herbstaktion 2020: Frühblüher pflanzen

Vom 1. September bis 26. Oktober konnten sich Schulklassen und Kita-Gruppen unsere neugestalteten Pflanzsets mit Frühblühern kostenlos bestellen. So können auch Bildungseinrichtungen einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Blütenvielfalt in unseren Städten leisten. Kinder lernen spielerisch, wie wichtig Bienen für unsere Biologische Vielfalt sind. Mit viel Engagement und Abstand haben die Gruppen Pflanzungen durchgeführt. Trotz Corona Maßnahmen konnten 97% aller Aktionen durchgeführt werden.

Frühjahrsaktion 2020

Auch im Frühling 2020 konnten Schulklassen und Kita-Gruppen wieder unsere neugestalteten Saatsets gegen einen Versandkostenbeitrag bestellen. So können auch Bildungseinrichtungen einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Blütenvielfalt in unseren Städten leisten. Kinder lernen spielerisch, wie wichtig Bienen für unsere Biologische Vielfalt sind. 

Dabei haben wir einen neuen Teilnahme-Rekord vom fast 50.000 Teilnehmern in der Aktion zum Weltbienentag 2020 verzeichnen. Danke an alle Teilnehmenden!

4.000 Schüler pflanzen Frühblüher

Auch im Herbst 2019 konnten Kitas, Schulen und andere Bildungseinrichtungen das Mitmach-Set zum Thema Frühblüher bestellen. Knapp 4.000 Kinder und Jugendliche haben dadurch ihren Unterricht nach draußen verlegt und fleißig Frühblüher gepflanzt.

Trotz der Herbst-Kälte haben sich auch die Schüler der 3/4a aus ihrem Klassenzimmer der Carolina-Friess-Grundschule gewagt, um gemeinsam im Rahmen der Aktion „Frühblüher pflanzen!“ Wildkrokusse zu pflanzen. Vorsichtig buddeln die kleinen Bienenretter Löcher in die Erde, bevor sie die Knollen und Zwiebeln einpflanzen. „Gerade nach dem langen Winter fehlt es den geschwächten Bestäubern oft an nahrhaften Pflanzen, die ihnen Pollen und Nektar bieten“, betont Christian Bourgeois, Initiator der Bienenretter. Mit der Aktion „Frühblüher pflanzen!“ haben insgesamt knapp 4.000 Kinder ein Zeichen für die Biologische Vielfalt gesetzt.



Frühjahrsaktion

Weltbienentag: Kinder und Schüler schaffen blühende Bienenweiden

In den Frühjahren 2018 und 2019 hat Bienenretter zusammen mit Schulen und Kitas blühende Inseln in unseren Städten geschaffen und somit das Nahrungsangebot für Bienen & Co. verbessert. Die Aktion wurde von der Deutschen Postcode Lotterie gefördert.

„So jetzt brauchen wir nur noch eine Gießkanne Wasser“, erklärt Erzieher Jens den 12 Vorschulkindern aus der Hamburger Kindertagesstätte. In den letzten vier Wochen haben sich die Kids mit Bienenchen und Blümchen in unterschiedlichen Formen beschäftigt. Heute ging es auf einer bisher ungenutzten Ecke direkt neben der Kita ans Werk. Hier entsteht auf acht Quadratmetern eine Blumenwiese als Weide für Bienen und Schmetterlinge.

 

Die sechsjährige Julia darf das Schild mit einer kräftigen Schnur an den Zaun binden. Dort steht nun für alle sichtbar: Ein kleines Paradies für Biene und Mensch! „ Wie wahr! Noch vor einer Woche war diese Ecke eher ein Schandfleck, wo Passanten gedankenlos ihren Müll hinwarfen und die Stadt sich nicht kümmerte.“, erzählt der Erzieher. „Jetzt haben es die Kinder in eine hoffentlich blühende Wiese verwandelt.“ Erstaunt sei er über die Ideen und den Tatendrang der Kinder selbst etwas in der Natur für Bienen zu tun. Gerade in Städten haben Kinder kaum noch die Möglichkeit Natur selbst zu erfahren.


„So jetzt brauchen wir nur noch eine Gießkanne Wasser“, erklärt Erzieher Jens den 12 Vorschulkindern aus der Hamburger Kindertagesstätte. In den letzten vier Wochen haben sich die Kids mit Bienenchen und Blümchen in unterschiedlichen Formen beschäftigt. Heute ging es auf einer bisher ungenutzten Ecke direkt neben der Kita ans Werk. Hier entsteht auf acht Quadratmetern eine Blumenwiese als Weide für Bienen und Schmetterlinge.

 

Die sechsjährige Julia darf das Schild mit einer kräftigen Schnur an den Zaun binden. Dort steht nun für alle sichtbar: Ein kleines Paradies für Biene und Mensch! „ Wie wahr! Noch vor einer Woche war diese Ecke eher ein Schandfleck, wo Passanten gedankenlos ihren Müll hinwarfen und die Stadt sich nicht kümmerte.“, erzählt der Erzieher. „Jetzt haben es die Kinder in eine hoffentlich blühende Wiese verwandelt.“ Erstaunt sei er über die Ideen und den Tatendrang der Kinder selbst etwas in der Natur für Bienen zu tun. Gerade in Städten haben Kinder kaum noch die Möglichkeit Natur selbst zu erfahren.

 

Durch das Internet erfuhr Erzieher Jens von den Saatsets der Bienenretter-Aktion „Lass deine Schule oder Kita aufblühen!", die durch die Deutsche Postcode Lotterie gefördert wurde. „Wir wollten von der Kita aus schon immer eine blühende Wiese für Bienen und Insekten anlegen. Das Mitmachset hat uns vieles erleichtert, denn vom richtigen Saatgut und der richtigen Anlage hatte niemand im Kita-Team eine Ahnung. Unterstützung bei der Vorbereitung des Bodens hatten wir von einem gartenliebenden Vater.“ ergänzt der Erzieher.

 

Zum Abschluss zurück in der Kita erhält jedes Kind ein kleines Saattütchen für Zuhause. Julia und ihre Freundinnen wollen gleich morgen auf dem heimischen Balkon in Blumentöpfe die Blühmischung aussäen. Besonders aber freut sich Julia auf den Besuch bei einem Imker zusammen mit den Eltern in den Sommerferien.

 

Bundesweit kleinteilige Blühflächen angelegt

Ein 20teiliges Blumenwiesen Saatsets konnten Schulklassen und Kita-Gruppen auf der Bienenretter Internetseite kostenlos bestellen. "Innerhalb von wenigen Tagen waren alle Sets vergriffen, mit einem so großen Ansturm hatten wir nicht gerechnet.", berichtet Projektleiter Christian Bourgeois. Bildungseinrichtung leisten so einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Blütenvielfalt in unseren Städten. Kinder lernen spielerisch, wie wichtig die Bestäubung der Bienen und das Engagement für unsere Natur ist. Über die Saataktion soll Kindern aber auch der Zugang zu Pflanzen und Tieren geöffnet werden. "Die Deutsche Postcode Lotterie als Förderer hat die Aktion erst ermöglicht, dafür herzlichen Dank allen Teilnehmern.", bedankt sich Bourgeois.



Herbstaktion

Erfolgreiche Mitmachaktion für Kitas und Schulen im Herbst

Bienenretter hat zusammen mit Schulen und Kitas blühende Inseln in unseren Städten geschaffen und somit das Nahrungsangebot im Frühling für Bienen & Co. verbessert.

Im Herbst 2017 konnten Klassen und Kita-Gruppen Frühblüher oder eine Blumenwiese für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge mit Pflanzsets von Bienenretter anlegen.  Blühende Blumenwiesen bieten zudem mehr Lebensqualität für Biene und Mensch. Mit großer Begeisterung beteiligten sich über 200 Schulklassen und Kitagruppen in Hessen an der Aktion. Ein Beispiel aus einer Frankfurter Kita:

Bienenretter Deutsche Postcode Lotterie Mitmachaktion

Kinder pflanzen Krokusse

Noch schlummern die Krokusknollen tief in der Erde, die von 15 Kindern der Frankfurter Kita 'Bahnbini' im Rahmen der Aktion 'Lass deine Kita aufblühen!' vor kurzem eingepflanzt wurden. Im Frühjahr sollen die blühenden Krokusse den Bienen dann die Nahrungssuche erleichtern, während die Kinder so spielerisch lernten, wie wichtig die Bestäubungsarbeit der Bienen ist. Vor allem Stadtkindern wird über die Pflanzaktion der Zugang zu Pflanzen und Tieren ermöglicht.


Die Tage werden kürzer und die Bäume verlieren ihre Blätter – seit einigen Wochen ist der Herbst bei uns angekommen. Während die Bienen sich jetzt auf die kalte Jahreszeit vorbereiten, können auch wir einen Beitrag dazu leisten, das Insektensterben zu verringern. Damit vor allem Hummeln, Honigbienen und Schmetterlinge im Frühjahr genügend Nahrung finden, ist es im Herbst besonders wichtig, Frühblüher zu pflanzen.
„Seit 1990 ist die Anzahl an Fluginsekten bis zu 80 Prozent zurückgegangen, sogar in Naturschutzgebieten“, bedauert Christian Bourgeois, Initiator des Bienenretter-Projekts. Bestäuberinsekten sind elementar für das Funktionieren unserer Ökosysteme. Ein Drittel unserer Nahrung hängt von der Bestäubungsarbeit der Biene ab!


Um den Bienen zu helfen, haben 15 Kinder der Frankfurter Kindertagesstätte der Deutschen Bahn 'Bahnbini' im Rahmen der Mitmachaktion 'Lass deine Schule oder Kita aufblühen!' Krokusse auf ihrem Außengelände gepflanzt. Durch das eigenständige Pflanzen mit allen Sinnen können die Kinder erlernen, wie der Naturkreislauf funktioniert. „Oft fehlt den Kindern der Bezug zu den Lebensmitteln, die sie heute im Supermarkt bekommen können. Deshalb ist es wichtig, dass Kinder solche Naturerfahrungen selbst machen“, erklärt die Leiterin der Bahnbini-Kita in den ehemaligen Adlerwerken. Zusätzlich zur Pflanzaktion bietet die Kita seit letztem Jahr Waldprojekte an, hat sowohl den Bienenretter-Garten besucht als auch ein Wildbienenhotel gebaut.


„Kinder sind einfach neugierig und nehmen viel mehr mit, wenn sie selbst etwas tun können“, betont die Kitaleitung. Für die Wildbienenhotelbewohner der Kita wurde mit der Pflanzaktion auch für Vollpension in der nächsten Flugsaison gesorgt. Denn besonders Wildbienen fliegen nicht weit und brauchen Pflanzen in ihrer Nähe, die sie bestäuben können. Zuerst erklärt Bienenretter Christian Bourgeois den Kindern, wie sie vorgehen müssen. „Die Wurzelknolle sollte zweimal so tief in die Erde gesetzt werden, wie die Knolle dick ist“, erklärt er. Und dann geht es los – die Kinder bohren mit einem Stock ein Loch in die Erde, setzen eine Knolle ein und schließen das Loch vorsichtig. „Die Krokusse brauchen, einmal gepflanzt, zum Glück keinen Pflegeaufwand mehr“, erzählt Bourgeois.


Begeistert machen die Kinder mit und pflanzen eine Knolle nach der anderen ein. Beim Spielen werden sie auf die Krokusse aufpassen, damit die Bienen und Schmetterlinge im Frühling auch genügend Nahrung finden.

Bisher haben Privatpersonen im Rahmen der Bienenretter-Aktion 'Lass deine Stadt aufblühen!' schon zahlreiche große und kleine Blühflächen geschaffen. Seit September haben außerdem noch 200 Schulklassen und Kita-Gruppen bei der Mitmachaktion 'Lass deine Schule oder Kita aufblühen!' teilgenommen. Hierfür konnten die Erzieher und Lehrer Pflanzensets mit Saatgutmischung und Frühblühern auf der Bienenretter-Internetseite bestellen und die Pflanzaktion flexibel in den Alltag einbinden.


Dankeschön für gepflanzte Frühblüher

Innerhalb eines Monats wurden so tausende von Krokusse und anderen Frühblüher gepflanzt. Dankenswerterweise konnten die teilnehmenden Schulen und Kitas auf diese Weise einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten und bei allen teilnehmenden Kindern einen praxisbezogenen Zugang zur Natur fördern.


Mach auch Du mit!

Lust bekommen selbst ein Stück Blütenvielfalt zu schaffen in Deiner Stadt?

Blühmischungen findest Du im Shop der Bienenretter Manufaktur.