Insektensterben · 19. Mai 2024
Na, wer bist denn du? Die Westliche Honigbiene
Denkt man an eine Biene, hat man vermutlich das Bild der Westlichen Honigbiene vor Augen: Ein braun-gelber Pelz, an der Seite trägt sie ein Pollenhöschen. Wie wir Honigbienen helfen können und warum die Imkerei den Bienen schaden kann.
Garten & Balkon · 19. Mai 2024
Was blüht denn da? Die Labkräuter
Die Labkräuter sind wahre Bienenfreunde. Sowohl der Waldmeister als das Weiße Labkraut locken im Sommer Bienen, Käfer und Schmetterlinge an. So kannst du die beiden Kräuter unterscheiden.
Garten & Balkon · 26. April 2024
Was blüht denn da? Der Wiesen-Pippau
Diese Wildpflanze ist dir bestimmt schonmal begegnet: Der Wiesen-Pippau. Die gelbe Blütenköpfe blühen von Mai bis September. Wie die Pflanze vom Löwenzahn unterscheiden kannst, erfährst du in diesem Blogbeitrag.
Mitmachaktion · 26. April 2024
Weltbienentag: Mitmachaktion ist in vollem Gange
Bald ist es soweit: Der Weltbienentag steht vor der Tür. In ganz Deutschland sind gerade viele kleine Umweltschützer aktiv, um bienenfreundliche Blühflächen im Rahmen unserer Mitmachaktion zu pflanzen. Dabei lernen sie spielerisch, wie wichtig eine Blühvielfalt für Insekten ist. Damit wir im Herbst eine weitere Pflanzaktion starten können, brauchen wir jetzt deine Unterstützung.
Garten & Balkon · 09. April 2024
Was blüht denn da? Die Färberkamille
Die Färberkamille - auch Hundskamille genannt - wurde früher vom Färben von Wolle und Leinen verwendet. Heute freuen sich vor allem Insekten an den gelben Blütenkörbchen voller Nektar und Pollen.
Wildbienen · 08. April 2024
Na, wer bist denn du? Die Löcherbiene
Die kleine Löcherbiene gibt sich für ihren Nachwuchs besonders große Mühe: ein Mix aus Harz, Steinen und Pflanzenresten soll die Eier vor Fressfeinden schützen.
Insektensterben · 08. April 2024
Sommerliche Temperaturen führen zu einem verfrühtem Vollfrühling
Der phänologische Kalender, der die jährlichen Zyklen von Pflanzen- und Tieraktivitäten verfolgt, hat in diesem Jahr eine ungewöhnliche Wendung genommen: Die Apfelblüte hat begonnen. Ein verfrühter Vollfrühling hat wie in Berlin, Brandenburg, Sachsen und dem Saarland Einzug gehalten, was zu einer Verschiebung in den natürlichen Abläufen der Natur führt. Diese Veränderungen haben nicht nur Auswirkungen auf die Umwelt im Allgemeinen, sondern auch speziell auf die Bienen, die eine entscheidende Rol
Wildbienen · 25. März 2024
Notfallmaßnahmen für Hummeln bei Kälteeinbruch: Hilfe für unsere geflügelten Majestäten
Wenn die kalten Winde des Winters nachlassen und der Frühling seine zarten Knospen entfaltet, beginnt für unsere pelzigen Gartenbesucher, die Hummeln, eine kritische Zeit. Anders als ihre Arbeiterinnen oder Hummelmännchen, überstehen nur die begatteten Hummelköniginnen den Winter. Jetzt sind sie unsere Hoffnungsträgerinnen für die kommende Saison.
Mitmachaktion · 21. März 2024
Mitmachaktion zum Weltbienentag 2024 gestartet
Unsere beliebte Mitmachaktion zum Weltbienentag läuft in vollem Gange. In ganz Deutschland bereiten sich Kitas, Grundschulen und pädagogische Einrichtungen auf den Weltbienentag am 20. Mai vor. Schaffen wir es dieses Mal, die 1,5 Millionen qm Blühfläche zu knacken? Bienenretter-Initiator Christian Bourgeois gibt ein Update.
Garten & Balkon · 19. März 2024
Warum beginnt ab 2048 der kalendarische Frühling schon am 19. März?
Fragen Enkel die Großeltern, wann Frühlingsanfang ist, werden diese antworten am 21. März. Doch in den letzten Jahrzehnten begann der Frühling manchmal einen Tag früher, am 20. März. Großeltern wie Enkel werden nie wieder einen Frühlingsanfang am 21. März erleben. Der Frühlingsbeginn richtet sich nach dem Stand der Sonne, wenn Tag-und-Nacht-Gleiche herrscht. Auf Nord- und Südhalbkugel sind dann der Sonnenstand gleich.

Mehr anzeigen