Artikel mit dem Tag "Monats"



Wildbienen · 24. September 2021
Die Gehörnte Mauerbiene – Ein pelziger Frühlingsbote
Die Gehörnte Mauerbiene ist bereits im Februar an Frühblühern zu beobachten. Mit ihrem schwarz-orangenem Pelz lässt sich die große Mauerbiene gut von anderen unterscheiden. Doch wo sind ihre Hörner?
Wildbienen · 02. September 2021
Die Blauschwarze Holzbiene - ein auffälliger Bestäuber
Ein schwarzer, großer Körper mit blau schimmernden Flügeln - die Blauschwarze Holzbiene lässt sich gut von anderen Wildbienen unterscheiden.
Wildbienen · 18. Juli 2021
Zweifarbige Schneckenhaus-Mauerbiene: eine Baumeisterin
Diese Wildbiene ist eine wahre Baumeisterin. So nistet sie in leeren Schneckenhäusern, die von innen mit Erde und Sand stabilisiert und von außen mit Pflanzenresten getarnt werden.
Wildbienen · 14. Juni 2021
Biene des Monats: Natternkopf-Mauerbiene - die Pollenspezialistin
Diese Bestäuberin ist ab Juni in Kiesgruben und Böschungen unterwegs auf der Suche nach Nahrung. Als Pollenspezialistin bestäubt sie ausschließlich den Natternkopf - daher kommt auch der Name dieser Mauerbienenart.
Wildbienen · 19. Mai 2021
Biene des Monats: Die Garten-Wollbiene – nistet gern wollig warm
Schwarz-gelbe gemusterter Hinterleib, spärliche Behaarung: optisch ähnelt die Garten-Wollbiene der Gemeinen Wespe. Bis auf dieses Merkmal haben die beiden Bestäuber jedoch wenig gemein.
Wildbienen · 29. April 2021
Biene des Monats: Rotpelzige Sandbiene - die Füchsin unter den Wildbienen
Unsere Biene des Monats April ist die Rotpelzige Sandbiene. Diese Wildbiene mit dem fuchsroten Fell bevorzugt Nektar und Pollen von Obstbäumen und nistet unterirdisch.
Wildbienen · 30. März 2021
Biene des Monats: Rostrote Mauerbiene – auffällig anspruchslos
Diese Wildbiene fühlt sich in der Nähe des Menschen besonders wohl: die Rostrote Mauerbiene. Ab Februar schwirrt die Bestäuberin mit dem rot-schwarzen Körper in unseren Gärten umher, auf der Suche nach Nahrungs- und Nistmöglichkeiten.